Presse

Volksmusik-Brunch vom Sonntag,
5.2.2012, 11.03 Uhr,
Gast: Luise Beerli bei DRS Musikwelle

Sendung hören

 


Die Hönggerin Luise Beerli schenkte zum 75-Jahr-Jubiläum der Eingemeindung durch Zürich «ihrem» Höngg bereits das zweite Lied:    «In Höngg isch öppis los».

Bei der Produktion kamen ihre guten Kontakte in der Musikszene voll zum Tragen: Charles Lewinsky schrieb den Liedtext, Alex Eugster komponierte die Melodie und Carlo Brunner begleitete im Studio. 500 CDs liess Luise Beerli auf eigene Rechnung brennen, am Wümmetfäscht wurden sie für nur fünf Franken verkauft, die Einnahmen gingen vollumfänglich an das OK Wümmetfäscht – wahrlich ein Geschenk für Höngg. Quelle: "Der Höngger"

«In Höngg isch öppis los» 


Das Inselfäscht auf der malerischen Werdinsel ist eine Höngger Tradition und aus dem Veranstaltungskalender nicht mehr weg zudenken.  Bereits zum zehnten Mal wird es dieses Jahr zur Eröffnung am Freitagabend eine volkstümliche Stubete geben, bei der jedermann wie in einer Jam-Session mitspielen kann. Gaststar ist die Höngger Solojodlerin Luise Beerli.

Akrobatik, Varieté und Livemusik bilden das samstägliche Rahmenprogramm. Das Geschicklichkeitsspiel Fang-den-Stab wird die Inselfäscht-Besucher aus ihrer sportlichen Reserve locken. Der Sonntag beginnt mit den jazzigen Tönen der Buremusig Schlieren, die zum Frühschoppen Konzert einladen. Das Nachmittagsprogramm bestreitet Olé Kathrin mit Musik aus Paraguay.